Aktuelles

Ehre wem Ehre gebührt!

 

Der Hauptverein des TSV Pfuhl hat unseren aktiven Athleten und Übungsleiter Jakob Winkler für seinen außergewöhnlichen Einsatz geehrt und überreichte im Rahmen der Mitgliederversammlung eine kleine Aufmerksamkeit. 

Viel wichtiger als jedes Present ist uns dabei die damit verbunde Anerkennung seiner Arbeit die doch sonst im alltäglichen Leben immer mal wieder zu kurz kommt. 

Ohne ehrenamtliches Engagement und persönlichen Einsatz für die Allgemeinheit wäre die soziale Komponente eines Vereins nicht aufrechtzuerhalten und oft ist es die selbstlose Arbeit Einzelner für Andere die dieses Miteinander erst ermöglicht. 

Deshalb möchten auch wir Danke sagen und wünschen uns, dass Jakob uns noch sehr lange, trotz baldigem Abitur und Studium, erhalten bleibt. 

Dieser Dank gilt selbstverständlich allen Helfern und Helferinnen, die uns Woche für Woche unterstützen und ihre Freizeit opfern, um anderen eine schöne Freizeit zu bieten. 

 

--Patrick Winter ehrte Jakob für sein ehrenamtliches Engagement als Jugendlicher--

 

 


Trainingsimpressionen

Je heißer die Temperaturen desto härter das Training....

...das gilt zumindest für unsere Athleten, die an den ersten heißen Tagen eine Allgemeine-Kräftigungs-Einheit absolviert haben. 

Ein Abend unter dem Motto: "Kaaarl - das tötet Menschen" (aus Lama's mit Hüten)

Impressionen gibt es hier :-)

So gehts _ Allgemeine Kräftigung

weitere Bilder folgen...

 

 


IBL Länderkampf


Für uns immer ein ganz besonderer Höhepunkt des Sportjahres ist der IBL (Internationale Bodensee Leichathletik)-Länderkampf, der von den an den Bodensee angrenzenden Sportkreisen ausgetragen wird. Dieses Jahr wurden die Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im schönen altehrwürdigen Bodensee-Stadion in Konstanz begrüßt und konnten sich in den unterschiedlichsten Disziplinen messen. 

Für Jakob Winkler und Paul Sandmann ging es für das Team Allgäu gleich in 3 bzw. 2 Laufdisziplinen an den Start. Hier bestätigten sie ihre Leistungen aus dem Vorjahr und zeigten warum genau sie nominiert wurden.

Monika Heß vertritt das Allgäu in der Damenmannschaft bereits seit einigen Jahren im Kugelstoßen und im Diskuswurf und konnte sich über ordentliche Weiten nach langer Genesungspause freuen. 

Unsere Highlights der Veranstaltungen hatten dieses Mal allerdings wenig mit dem Sport zu tun. Die Anreise mit der Autofähre bei strahlendem Sonnenschein und das abschließende Pizzaessen mit dem gesamten Team Allgäu haben diesen Tag zu etwas Besonderem gemacht. 

 

Traumhafter Blick, Bodensee bei Sonnenschein

Neu-Ulm ist im Allgäu stark vertreten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Multikulti Staffel

Pizza muss sein

Pizza muss sein 2

Team Allgäu IBL Länderkampf 2018

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal...

 

 


 

 

Alle Jahre wieder -

 

Illeriecher Sportfest und

Vöhringer Springer und Werfertag 

 

Längst Tradition ist unser Besuch beim Sporttag in Illereichen. Sonst mit großer Garde und gefühlt 100 Kindern angereist, hat sich dieses Jahr leider nur unser "harter" Kern an dieser absolut familienfreundlichen Veranstaltung beteiligt.
Wie in jedem Jahr fand dieses am Vatertag statt und damit einen Tag vor unseren Vereinsmeisterschaften. 

Ab 9 Uhr  3-Kampf stellten sich Simon Winkler (Platz 1, 1189 Pkt), Jakob Winkler (Platz 1, 1495 Pkt - Tagessieg)  und Paul Sandmann (Platz 2, 1456) der Turner-Konkurrenz und haben diese mit beeindruckenden Weiten vorallem im Weitsprung aber auch im Ballwurf (Simon) und Kugelstoß (Paul und Jakob) weit hinter sich gelassen. Das unsere Jungs über 100 m nicht zu schlagen waren, war den Mitläufern bereits nach den ersten Schritten klar. 

 

"Neu-Sportlerin" Sarah Schröder und "Alter Hase" Monika Heß stellten sich im Werfer-3-Kampf der Konkurrenz und belegten in ihren Wertungen beide den 1. Platz (Moni mit 1813 Pkt, Sarah mit 961 Pkt.).

Gegen 11 Uhr macht sich das Team auf den Weg ins wenige Kilometer entfernte Vöhringen um am Springer und Werfertag teilzunehmen. Dabei stehen die Disziplinen Hoch- und Weitsprung, sowie Kugelstoßen und Diskuswurf im Vordergrund. 

Es freut uns sehr mit Paul Sandmann den neuen Allgäuer Meister im Diskuswurf (27,75 m) der U20 ehren zu können. 

Jakob Winkler belegte mit 19,14m im Diskus Platz 2, ebenso wie mit 1,56m im Hochsprung. Dort siegte ebenfalls Paul Sandmann mit 1,62m.

Simon Winkler siegte  im Diskuswurf (19,14m) und im Weitsprung (4,04m). 

Moni Heß startete im Diskuswurf und im Kugelstoßen und meldet sich mit akzeptablen Weiten  nach OP aus ihrer Genesungspause zurück. 

 

Ergebnissliste 3-Kampf 

Ergebnisliste Werfer-3-Kampf

Ergebnisliste Vöhringer Springer und Werfertag mit Allgäuermeisterschaften Diskuswurf

 


Putzete 2018

Auch in diesem Jahr haben sich unsere Sportler wieder aktiv für unsere Umwelt eingesetzt und im Rahmen der von der Stadt Neu-Ulm unterstützten Aktion den Abschnitt zwischen Pfuhler Seehalle und Pfuhler Baggersee vom Müll befreit. 

Welche interesssanten Funde dabei gemacht wurden, sehen Sie hier :-)

Fleißige Helfer sind einfach Gold wert.... Unsere Wettkampfgruppe hat gemeinsamen mit unserer Schülergruppe vollen Einsatz gezeigt. 

 

 

Gesammelte Werke...

 

Auf gut 2 km lässt sich schon so einiger finden. 

 


 

 

Grundlagentraining Stabhochsprung- Teil 1

 

Impressionen aus unserem Training unter dem Motto: Grundlagentraining und allgemeine Kräftigung für den Stabhochsprung. 

 

 

 

 



Im Netz entdeckt.....



Was war das für ein Tag, das letztjährige Jubiläumssportfest auf dem Bock in Harburg. Besser spät als nie haben wir hier noch die Ergebnislisten und den Artikel des Ausrichters entdeckt.
Ich würde sagen gut abgeräumt :-)


Jahresrückblick 2017:

Zahlen - Daten - Fakten

 

Die neue Abteilungsleiterin, Carina Friedenberger, wird unterstützt von Vertreterin Ulrike Heß, Kassiererin Kathrin Herzog, Sportreferentin Monika Heß und Jugendwart Jakob Winkler.
Das Übungsleiter-Team konnte erneut erweitert werden, erfreulicherweise auch mit Nachwuchs aus der eigenen Abteilung.Wir testen eine neue Gruppenaufteilung und haben den Ehrgeiz,
möglichst wieder eine ganze Mannschaft zu den Landesmeisterschaften schicken zu können.
Vor diesem Hintergrund fuhr die Wettkampfgruppe im Frühjahr ins Trainingslager nach Bad Buchau. Kontrolliertes Aufbautraining ohne Verletzungen führte zu deutlichen Verbesserungen der persönlichen Bestleistungen,
außerdem zur Teilnahme von vier unserer Mädels (Monika Heß, Lisa Wolf, Franziska und Claudia Badent) an Bayerischen Meisterschaften und zur Berufung von gleich drei Sportlern
(Monika Heß, Paul Sandmann und Jakob Winkler) in die Auswahl des Sportkreises Allgäu für den IBL-Länderkampf.
In der Schwäbischen Bestenliste wurden Pfuhler Leistungen gleich 17x unter den ersten 10 gefunden. 31x waren wir unter den besten 20.
Diese Ergebnisse erzielten wir bei 14 bestelnlistenfähigen Wettbewerben, dazu nahmen wir an den Sportfesten in der Region, also Illereichen, Buch und Erbach teil.
Sowie an unserem jährlichen Saisonabschluß beim Bocksportfest in Harburg, wo wir wie in jedem Jahr wieder alle gemeinsam zelteten.
Insgesamt 22 Sportler brachten sich diese Jahr aktiv ins Wettkampfgeschehen mit ein, angesichts einer deutlich höheren Zahl an regelmäßigen Trainingsteilnehmern (ca. 130) eine durchaus ausbaufähige Anzahl.

 

Bei den Vereinsmeisterschaften in Pfuhl wurden unter den ca. 90 Teilnehmer manches geheime Talente entdeckt, sodass wir uns für 2018 eine durchaus höhere Wettkampfbeteiligung zumindest bei den Sportfesten in der Region vorstellen können.
Als Kampfrichter waren wir sowohl im Länderkampf, als auch bei den Allgäuer Meisterschaften und einem Sportfest in Ulm gefragt.
Im Muthenhölzle waren wir in den Sommerferien an Training und Abnahme etlicher Sportabzeichen beteiligt. Natrülich nahmen wir auch - wenn auch wenig erfolgreich- am Kegel-Cup teil und unterstützten für einen Abend das Hühnerfest an der Bar.
Außerdem beteiligten wir uns nach mehrjähriger Pause auch wieder an der Sportgala und bekamen für unseren rythmischen Beitrag mit den Pezzibällen reichlich Anerkennung.


Was wir natürlich nicht vergessen dürfen ist die Anerkennung für alle fleißigen Helfer bei der diesjährigen Sportplatz-Putzete.
Auch dieses jahr haben unsere fleißigen Helfer wieder Stunde um Stunde die Tartan-Bahn und die Kugelstoß-Anlage vom Unkraut befreit und die Sand-Sprunggrube umgegraben.
Liebe Helfer ohne euch ginge es einfach nicht und dafür wollen wir DANKE sagen!!!

 

 

Ein tolles Team bei den Allgäuer Meisterschaften, (vl) Luisa Zentner, Paul sandmann, Franziska Badent, Monika Heß und Claudia Badent
Ein tolles Team bei den Allgäuer Meisterschaften
(v.l. Luisa Zentner, Paul Sandmann, Franziska Badent, Monika Heß und Claudia Badent)


Die Neu-Ulmer Top-Athleten bei den Allgäuer Meisterschaften, (vl) Manuel Blessing /TSV Neu-Ulm), Paul Sandmann (Pfuhl, Meister über 100m und im Speerwurf), Monika Heß (Meisterin im Speerwurf und im Diskuswurf, 2. im Kugelstoß), Stefan Wagner (TSV NU, Meister im Speerwurf, im Weitsprung und über 200m)
Die Neu-Ulmer Top-Athleten bei den Allgäuer Meisterschaften,
(vl) Manuel Blessing /TSV Neu-Ulm),
Paul Sandmann (Pfuhl, Meister über 100m und im Speerwurf),
Monika Heß (Meisterin im Speerwurf und im Diskuswurf, 2. im Kugelstoß),
Stefan Wagner (TSV NU, Meister im Speerwurf, im Weitsprung und über 200m)


Nach der Putzete den Tag gemütlich beim Weißwurstessen ausklingen lassen

Nach der Putzte den Tag gemütlich bei Weißwurstessen ausklingen lassen. (v.l.Markus Hepp, Joachim "Joe" Vog, Kathrin Herzog, Monika Heß, Ulrike Heß, Paul Sandmann, Martin Grabherr und Martin Heß)

 


 

Bocksportfest in Harburg
23. - 24.09.2017

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Sportler zum Jahresabschluss am Bock eingefunden.
Am Samstag haben wir den Tag mit gemütlichem Lagerfeuer, gutem selbstgekochtem Essen und vielen Runden "Beach"-Volleyball gemütlich ausklingen lassen und
natürlich durfte ein Besuch bei den benachbarten Zeltplätzen der anderen Sportvereine nicht fehlen.

Der Sonntag morgen beginnt traditionsgemäß mit einer vom Veranstalter abgehaltenen Andacht und dem niederlegen von Blumen, bevor das eigentliche Sportfest beginnen kann.
Unsere Sportler zeigten viele tolle Leistungen und der Spaß kommt an einem Wettkampf wie diesem garantiert nicht zu kurz.

Markus Hepp hat den Baumstamm gut im Griff_LG Neu-Ulm
Ex Abteilungsleiter Markus Hepp hat den Baumstamm gut im Griff

Monika Heß beim Baumstammstoßen_LG Neu-Ulm
Für Monika Heß als aktive Athletin in den Wurfdisziplinen ist auch ein Baumstamm kein Problem.

 

TRainerin Ulrike Heß beim BAumstammwurf_
Auch der Trainerin Ulrike Heß gelang unter den Augen der anfeuernden Sportler der geforderte Überschlag des Baumstammes

 

6-Kämper auf einen Blick_Monika HEß, Paul Sandmann, Jakob Winkler_LG Neu-Ulm
Die Helden des Tages:Diesmal gelang es unseren Jungs Paul und Jakob mit ihren grade mal 17 Jahren noch nicht, den 6-Kampf der Männer zu gewinnen und damit den "Bock" als Trophäe mit nach Pfuhl zu nehmen, die Abstände werden aber kleiner. Im 6-Kampf der Frauen holte sich Monika Heß (vorne rechts) als Titelverteidigerin erneut die Gämse. Ein Steinstoß über mehr als 13 Meter, der sogar jenseits der Absperrung landete und ein super Schleuderballwurf waren eine gute Basis.

Sie wollens genau wissen? Hier der Link zur kompletten Ergebnisliste

 

Sportfest in Buch am 23.07.2017

Auch dieses Jahr waren wir wieder in Buch mit dabei. Und unsere Nachwuchs-Sportler waren dieses Jahr richtig erfolgreich. Wir haben den Wanderpokal „Best of Staffel“ gewonnen. Herzlichen Glückwunsch

Wanderpokal Best-Of-StaffelSo sehen Sieher aus


Unsere Teilnehmer in Buch_ LG Neu-Ulm TSV Pfuhl

Unsere Teilnehmer am diesjährigen Sportfest in Buch

 


 

Bayerische Meisterschaften 2017

 

Gleich 4 Mädels in den Top Ten!!!

Erstmals nach Jahren konnte der TSV Pfuhl wieder eine 3x800m-Staffel bei den Bayerischen Meisterschaften stellen. Lisa Wolf, Franziska und Claudia Badent gingen in Türkheim bei den U16 an den Start und wurden auf Anhieb 9.
Monika Heß gelang im Juli in Friedberg endlich mal wieder ein richtig guter Wurf über 37,38m und sicherte sich damit auch dieses Jahr wieder die Startberechtigung für die Landesmeisterschaften der Frauen am 22.7.17 in Augsburg. Im Finale der besten 8 gelang ihr dort erneut ein toller Wurf über 36,94m und damit der Satz auf den 7.Platz. Herzlichen Glückwunsch allen 4 Mädels zu diesen tollen Ergebnissen!!

3x800m-Staffel bei den Bayerischen Meisterschaften in Türkheim Claudia Badent übergibt den Staffelstab auf ihre Schwester Franziska
3x800m-Staffel bei den Bayerischen Meisterschaften in Türkheim Claudia Badent übergibt den Staffelstab auf ihre Schwester Franziska

Wenn Dynamic und Technik stimmen, sind 37m immer drin – Monika Heß wirft sich (und den Speer) ins Finale der Bayerischen Meisterschaften

Wenn Dynamic und Technik stimmen, sind 37m immer drin – Monika Heß wirft sich (und den Speer) ins Finale der Bayerischen Meisterschaften

BLV Augsburg Siegerehrung:Siegerehrung bei den Bayerischen Meisterschaften im Speerwurf Monika Heß holt den 7.Platz mit 36,94m
BLV Augsburg Siegerehrung:Siegerehrung bei den Bayerischen Meisterschaften im Speerwurf Monika Heß holt den 7.Platz mit 36,94m

 


	

Südbayerische Mehrkampfmeisterschaften 2017

 

Bei den Südbayerischen Meisterschaften am 20.5. in Aichach nahmen Lisa Wolf und Franziska Badent erstmals an einem 7-Kampf teil, belegten Platz 11 und 13 und holten sich direkt die Startberechtigung für die Bayerischen Meisterschaften in Erding. Herzlichen Glückwunsch  

Zwei Mädels bei den Südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften 2017
Diese beiden wollen's wissen. Lisa Wolf (links) und Franziska Badent (rechts) wagen sich an die Königsdisziplin, den 7-Kampf...

 

Franziska Badent und Lisa Wolf starten durch
...und starten direkt voll durch.

 

Lisa Wolf will hoch hinaus
Da will aber jemand hoch hinaus - Lisa beim Hochsprung, diese Höhe hat sie locker genommen.





IBL Länderkampf 2017


 

Gleich 3 Nominierungen für den IBL-Länderkampf Monika Heß ist ja schon seit Jahren für die Disziplinen Speerwurf, Kugelstoß und Diskuswurf gesetzt und durfte auch dieses Jahr wieder die Frauen-Mannschaft unterstützen, die völlig überraschend den Länderkampf am Ende auch gewann. Erstmalig wurden auch Jakob Winkler und Paul Sandmann (beide Jg 2000) in die U18-Auswahl berufen, beide holten reichlich Punkte für ihr Team im 100m-Lauf in 12,13 sec (Paul pB), bzw. 12,21sec (Jakob).Damit waren beide auch für die 4x100m-Staffel gesetzt. Jakob erreichte das Speerwurf-Finale mit 32,35m, Paul steigerte sich im Hochsprung sogar auf 1,65m (pB). Moni überzeugte mit der zweitbesten Weite der Konkurrenz im Speerwurf und dem 5. Platz im Kugelstoß.


U18-Staffel beim IBL-Länderkampf (von rechts) Paul Sandmann, Jakob Winkler, Manuel Blessing vom TSV Neu-Ulm und Thomas Leibelt aus Füssen

U18-Staffel beim IBL-Länderkampf
(von rechts) Paul Sandmann, Jakob Winkler, Manuel Blessing vom TSV Neu-Ulm und Thomas Leibelt aus Füssen

So sehen Sieger(-innen) aus (5. vl. Monika Heß)- Sieg beim IBL-Ländeerkampf

So sehen Sieger(-innen) aus - Allgäuer Frauenmannschaft gewinnt den IBL-Länderkampf (5.vl Monika Heß)






Trainingslager 2017

Nicht nur die Trainingsmöglichkeiten waren in Bad Buchau für uns ideal, auch das Drumherum war einfach perfekt. Martin Badent, bis zum Schuljahresende als Lehrer an der Federseeschule Bad Buchau tätig gewesen, ermöglichte es uns durch beste Kontakt zur Schulleitung, sowohl den schuleigenen Sportplatz mit Tartanrundbahn, als auch das Schwimmbad und die Schulküche zu nutzen, was für uns als Selbstversorgergruppe absolut ideal war. Übernachten durften wir in den Osterferien im Schullandheim Oggelshausen. Nach dem Frühstück radelten wir bei winterlichen Temperaturen zur Schule, wo wir sowohl in der Sporthalle, als auch im Stadion und im Schwimmbad ausgiebig trainieren konnten. Mittag- und Abendessen kochten wir gemeinsam in der Schulküche – ein echtes Gemeinschaftserlebnis, wie auch die gemeinsamen Spiele-Abende im Schullandheim. Witzig war auch unser „Flashmob“ im örtlichen Supermarkt, bei dem nach unserem Groß-Einkauf manche Bestände nahezu ausverkauft waren.

Flashmob im örtlichen Supermarkt - Auf den Ansturm so vieler hungriger Sportler waren Sie hier nicht vorbereitet..

Flashmob im örtlichen Supermarkt - Auf den Ansturm so vieler hungriger Sportler waren Sie hier nicht vorbereitet..


 Fleißiges Training muss sein! Unsere Sportler beim Speerwurftechniktraining


Fleißiges Training muss sein! Unsere Sportler beim Speerwurftechniktraining

Wenn die Muskeln schmerzen.... ...wird mit Blackrolls und Terabändern gegen die Verspannungen angekämpft
Wenn die Muskeln schmerzen....
...wird mit Blackrolls und Therabändern gegen die Verspannungen angekämpft

 



 

?